Das Weblog der MOApp Programm Manufaktur.
Tiraden, Kommentare, Fünde und Tipps von Michael & Ollerum.

Gutgläubige, bequeme Volldeppen, die nichts dazu gelernt haben

Ja, ich rede von uns. Von uns allen. Von uns allen über einen Haufen geworfen.

Was momentan passiert ist aus dem Lehrbuch; 1 zu 1 und nicht einmal auch nur ein wenig abgewandelt oder einfallsreich.

Es war seit Jahren absehbar und man hätte etwas gegen tun können. Und wer jetzt noch glaubt, dass da immer noch Zeit wäre, der hat es nicht verstanden.

Es passiert. Du brauchst auch nicht mehr aufwachen. Es ist eh schon zu spät.

Die Liste der simplen Dinge, die man abarbeiten muss, ist schon längst zu Ende. Diese Liste ist nämlich verdammt kurz.

Der Schock-Moment ist eigentlich auch schon wieder vorbei. Während einige noch ihre Schilder malen und zu irgendwelchen Flughäfen eilen, werden an anderer Stelle schon die nächsten Fakten geschaffen.

Wer nicht versteht, worum es geht, der google mal bitte Schock-Moment. Du kannst es aber auch gleich wieder lassen; es macht keinen Unterschied mehr.

Es macht schon seit Jahren keinen Unterschied mehr.

Wir hatten um 2008 herum ein ganz kleines Fenster, es besser zu machen und das Ruder ein klein wenig in die andere Richtung zu wuchten und wie immer - so als großer, gemeiner Haufen - haben wir es natürlich verpeilt.

Denn genau dieses Besser, dieses besser Machen ist der Punkt, der es immer wieder und wieder und wieder und wieder auslöst und auch in Zukunft wieder auslösen wird.

Dieser ganz große Haufen hält nur zusammen, wenn eine einzige, simple Bedingung halbwegs erfüllt wird und das ist das Versprechen - im Sinne von gefühlter Wahrheit (kommt euch das bekannt vor?) - dass es die eigenen Kinder besser haben, besser haben werden.

Und wie haben wir das, als wir die Chance hatten, dafür etwas zu tun, nach verlorenen Jahrzehnten, in denen wir dem Raubbau dröge zugeschaut hatten, mal wieder so schön verpennt.

Und jetzt, da auch die letzten Mahner leider ausgestorben sind, da passiert das, was immer passiert, wenn die, die meinem mit Fakten, Wahrheiten und einem komischen Gefühl von Gerechtigkeit und einem Dach überm Kopp und einem Job, der unterm Strich mehr als 2,50 nach Hause bringt - wenn diese Gutmenschen (im Sinne, von: mir geht es doch halbwegs gut) meinen, so schlimm wird es schon nicht werden, so böse kann doch keiner sein, irgend jemand wird die schon stoppen.

Nein. Niemand wird die stoppen.

Und wenn der Rauch sich dann irgendwann in ein paar Jahren bis Jahrzehnten wieder verzogen hat und das ganze Elend zum Vorschein kommen wird und wir uns mit Mahnmalen und Theaterstücken davon überzeugen müssen, dass dies nie wieder passieren darf, hallt in irgendwelchen Ruinen noch das Gelächter derer nach, die es besser wussten.

Die Menscheit lernt nicht dazu. Nur die Werkzeuge ändern sich. Gestern war es das Radio. Heute ist es Twitter und das nächste Mal Siri oder Alexa.

Nur das Handbuch, das bleibt …

★★★★★

Steckdose

LogEngine Image

Tja, wenn Apple dir nicht mehr sagen kann, wann es Zeit ist, sich die nächstgelegene Steckdose zu suchen – die MOApp Programm Manufaktur kann es :–)

Einfach ‘Steckdose’ laden und schon sieht du mit einem Blick - auch unter macOS Sierra - (und/oder Klick) in die Menüleiste, wann dir der Saft ausgehen wird …

Steckdose Webseite
Steckdose für macOS laden …

★★★★★

Früher war alles schlechter!

LogEngine Image

Ich hätte dann mal das passende Chart zum Unwort des Jahres gefunden, denn ungefühlt – also faktisch – betrachtet, war eben früher nicht alles besser. In Gegenteil. Früher war alles schlechter; naja fast, das mit den Gefühlen war vielleicht besser …

A history of global living conditions in 5 charts

★★★★★

Aktualisierung für Bill 2 erhältlich

LogEngine Image

Es gibt eine neue Version von Bill 2 – der besten Rechnungssoftware mit eigenem Design & Logo.

Ab sofort könnt ihr auch gänzlich ohne Vorlagen bestehende Rechnungen entweder mit allen oder gänzlich ohne Artikel duplizieren. Die Vorlagen sind noch mal verbessert worden und ich habe den Fehler behoben, dass bei einigen bei der Vorlage der Vorlage die Posten im original manchmal gezickt haben.

Und diejenigen, die sich das eigene Design zerschossen haben, bekommen jetzt auch keinen unverständlichen Fehler – sondern einen Hinweis darauf, dass sie mal in Design schauen müssen.

Und dann gab es natürlich noch die üblichen langweiligen Dinge unter der Haube und leider muss ich immer noch darauf hinweisen, dass in 10.12 immer nach gravierende Fehler Seitens Apple bestehen; gerade rund um Alles PDF :–(

Wie immer gibt es die kostenlose Aktualisierung direkt aus dem Programm heraus oder von der Bill Webseite …

Bill Webseite
Bill laden
Bill erwerben

★★★★★

First we take Bowie, then we take Cohen

LogEngine Image

Ah remember me, I used to live for music…
They sentenced me to twenty years of boredom…

★★★★★

Die ALTernative

LogEngine Image

Ich mag schon nicht auf meinem Telefon herum tatschen; ich ewiger BlackBerry-Nachweiner.

Und jetzt soll ich den Scheiß auch noch auf meiner Arbeitsmaschine ertragen? Auf einer Arbeitsmaschine, die mit einem verdammt guten Trackpad daherkommt, jetzt auch noch in vergrößert und noch besserer?

Ich soll also vom Bildschirm weg schauen, um etwas auf minimaler Fläche zu tun, was ich mit meinem Augen auf dem Bildschirm und dem gescheiten Trackpad, zusammen mit bewährten Tastenkürzeln, schon seit Jahrzehnten viel schneller und professioneller hinbekomme?

Und zum Ausgleich für die Spielerei darf ich mich dann auch noch verdongeln?

Ernsthaft?

Ich habe keinerlei Probleme mit dem USB C Anschluss an meinem kleinen MacBook. Das ist eine grandiose Schreibmaschine, mit der man sogar Apps schreiben kann und die man mit überall hinnehmen kann.

Aber es ist kein ‘Pro’ Teil. Das neue ‘Pro’ Teil von Apple kann man hier äußerst unterhaltsam beobachten:

LogEngine Image

New Macbook Pro can’t walk & chew gum at same time

Jeder halbwegs vernünftige Mensch schleppt lieber ein etwas dickeres Book, mit gescheiten Anschlüssen und gutem Akku mit, wenn er richtig arbeiten und nicht nur spielen will. Es geht nicht um das Wegfallen von Anschlüssen per se; auch braucht keiner wirklichen mehr ein Super Drive.

So von vorgestern bin nicht mal ich. Und ja, das Display ist noch einmal besser geworden und das hätte ich auch gerne.

Was ich aber noch viel lieber habe ist der SD-Karten-Schlitz. Nicht für Bilder, sondern um auch unterwegs gescheite Time-Machine Sicherungen erstellen zu können. Bilder kann man heutzutage nun wahrlich kabellos besser und schneller übertragen, da gebe ich ihnen recht.

Aber so lange ich nicht mal in einem ‘Pro’ Teil die Möglichkeit habe eine Sicherung auf einem zweiten Laufwerk zu erstellen, kann ich das Teil nicht als Arbeitswerkzeug ernst nehmen.

Das kriegen andere um Längen besser hin:

LogEngine Image

Xiaomi Mi Notebook Air 12.5″

Da kann man in ein qualitativ fast genau so gutes und nur ein Drittel so teueres Teil aus China ohne Probleme eine zweite schnelle SSD mit genormten Anschluss mühelos einbauen. Und da haben es geschafft, in ein genau so flaches Gehäuse neben USB C auch noch einen ‘normalen’ USB und HDMI Anschluss zu stecken.

Das Teil ist mehr ‘Pro’ als diese verspielten Flachmänner aus Cupertino. Nicht der Prozessor macht es, sondern die Benutzbarkeit. Haben die in Cupertino auch mal gewusst. Wie so vieles. Scheinen die nur leider über Nacht Tim vergessen zu haben.

Das war vor den Stickern:

Ich meckere und rante ja liebend gerne. Allerdings nicht, wenn anderer meiner Meinung sind. Ich bin ja lieber ganz alleine in meiner Kritik. Aber anscheinend kriegen es mittlerweile dann doch auch noch mehr mit. Leider nur wieder nicht die richtigen.

Also habe ich das in meinen Augen einzig Vernünftige getan, was ich jedem anderen auch nur anraten kann. Ich habe mir das alte MacBook Pro neu geholt. Das kann noch El Crapitan, hat ein gutes Keyboard, man kann die SSD halbwegs einfach wechseln und vergrößern und man hat dank des SD-Schlitzes auch unterwegs die Möglichkeit seine Daten auf einem zweiten Laufwerk zu sichern.

Die können eigentlich gescheite Dinge bauen; so sie denn wollen.

LogEngine Image

Ich komm mir jetzt richtig wie ein Pro vor. Nur von gestern halt. Gestern hatte das MacBook (dank Ive) auch endlich nicht mehr nötig, MacBook auf sich stehen zu haben. Und jetzt ratet mal, was der Cooksche (ohne Ivsche) Fortschritt uns neu gebracht hat? Ja, jetzt müssen sie es wieder ganz dick fett vorne drauf schreiben.

Verständlich. Vom bloßen Ansehen hält das auch wahrlich keiner für eine ‘Pro’ Maschine. Und ja, ich habe sie mir genau angesehen bevor ich meckere. Und ich nehme mir eigentlich auch liebend gerne neue Dinge mit ins Haus.

Aber in diesem Fall bin ich richtig froh, eine ALTernative (genommen) zu haben …

★★★★★

Wenn man einen Klatsch hat …

LogEngine Image

… dann klöppelt man sich das Schreibtischbild passend zur Tasche!

★★★★★